Aktuelles vom Pro Lausitzer Braunkohle e.V.

tl_files/Aktuelles/Demo_Berlin_25_01_2019/20190125_091958d.JPG

Zur Entscheidung noch einmal vor Ort

Die alles entscheidende Sitzung der Strukturkommission am 25. Januar 2019 begleitete unser Verein wieder lautstark zusammen mit 150 Mitgliedern der IGBCE. Bei dichtem Schneeregen wurden schon ab 7 Uhr morgens direkt vor dem Eingang des Bundeswirtschaftsministeriums die Mitglieder der Kommission von uns empfangen - der starke Auftritt soll wieder einmal ein Signal setzen, dass Sinnhaftigkeit bei den anstehenden Entscheidungen gefordert wird.

tl_files/Aktuelles/Berlin 15.01.2019/AF_IMG_16852_LowRes.jpg

Woidke positiv nach Spitzentreffen mit der Kanzlerin

Bundeskanzlerin Merkel hatte am gestrigen Dienstagabend, 15. Januar 2019, die vier Ministerpräsidenten der Braunkohlefördernden Bundesländer Deutschlands zu einem Spitzengespräch ins Kanzleramt geladen. Thema waren die Vorstellungen Merkels zur Strukturentwicklung in den betroffenen Regionen.

Der Rückgang der Stromgewinnung aus Braunkohle sei klimapolitisch notwendig. Deswegen müsse die Bundesregierung klar sagen, welche Perspektiven die Regionen bekämen. "Diese Garantien kann nur die Bundesregierung geben.", sagte Woidke.

Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" wird in den nächsten Tagen ein Konzept für den Kohleausstieg vorlegen. Seit Beginn der Arbeit der Strukturkommission im Frühsommer 2018 begleitet unser Verein mit Vor-Ort-Aktionen diese Aktivitäten – auch bei diesem entscheidenden Termin haben wir den MPs wieder den Rücken gestärkt und ein Zeichen gesetzt: UNSERE ZUKUNFT LAUSITZ. Unterstützung dabei erhielten wir von einigen Lausitzer Mitgliedern des Bundestages. Vielen Dank an alle Anwesenden!

tl_files/Aktuelles/cdu_hamburg/20181206_151706.jpg

Bilder: "Pro Lausitz" mit der IGBCE beim CDU-Parteitag in Hamburg

Hier noch weitere Bilder der Demonstration in Hamburg. An beiden Tagen (6.12. vor dem Atlantic Hotel, 7.12. vor den Messehallen Hamburg) machten die Demonstranten, darunter größtenteils IGBCE-Mitglieder wie Azubis und Betriebsräte der Leag, aber auch Mitglieder von Pro Lausitzer Braunkohle e.V., auf die Lausitz und die gesamte Energieproblematik aufmerksam.

Vor den Messehallen kamen viele Delegierte des Parteitages der CDU, wie Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, Bundesministerin Julia Klöckner, der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl, Reiner Haseloffm Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt oder Ingo Senftleben, Landesvorsitzender der CDU Brandenburg zu den Demonstranten. Die von den Delegierten gestellten Fragen wurden vor allem von den LEAG-Azubis sehr konkret und mit Hintergrundwissen beantwortet. Des weiteren wurden die schon bekannten Blackout-Boxen (wichtige Dinge für den Black-Out) an die Teilnehmer des CDU-Parteitages verteilt. Als Fazit kann man sagen: Es war eine gelungene Veranstaltung,

tl_files/Aktuelles/Braunkohleausschuss_2018/20181122_092001d.JPG

Wir lassen die Lausitz nicht ausradieren

Die Sitzung des Braunkohlenausschuss in Cottbus am 22. November 2018 wurde wieder von Mitgliedern unseres Vereins und der IGBCE begleitet. Viele Plakate unserer Förderer und das 4 Meter lange Brikett transportierten die in diesen Zeiten immer wichtiger werdende Botschaft "Wir lassen die Lausitz nicht ausradieren!". Danke an alle, die bei Temperaturen um den Gefrierpunkt vor den Türen des Stadthauses dabei waren.

tl_files/Aktuelles/Berlin 15.11.2018/e9994f8b-c35e-4ce9-8f58-b80ccf4c9d9c.JPG

Flagge zeigen in Berlin

Rund 200 Energiearbeiter aus dem Lausitzer und Mitteldeutschen Revier empfingen heute zum Auftakt der zweitägigen Sitzung der Strukturkommission im Ministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin lautstark die Kommissionsmitglieder. Unterstützt wurden die Kumpel von unserem Verein und der IGBCE.

 

Unsere Themen. Ihre Erkenntnis

Lausitz, Braunkohle, Verstromung, CO2-Emmission, Tagebau, Kraftwerk, Energiesystem, Energiewende, Rekultivierung, Umsiedlung, Grundlast, Energiemix, EEG, Erneuerbare Energien, Aufforstung, Sozialverträglichkeit, Wertschöpfung, Technologie, Energieregion, Jänschwalde, LEAG, Strukturwandel, Rohstoff, Renaturierung, Klimawandel, Seenland, Lausitzer Braunkohle, Grüne Liga, Greenpeace, Klimakiller, Heimatverlust, Welzow-Süd

www.pro-lausitz.dePRO LAUSITZER BRAUNKOHLEwww.pro-lausitz.de