Energie-News

Lesen Sie hier, was rund um Themen der Energie aktuell passiert und welche Bedeutung diese Neuigkeiten für die Lausitz bzw. die Lausitzer Braunkohle haben.

15. Oktober 2018

tl_files/Aktuelles/Windkraft/windmill.jpg

WHO spricht sich für strengere Lärm-Richtwerte für Windenergieanlagen aus

Gesundheitsschutz ist eines der großen Aufreger-Themen von Umweltverbänden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihnen nun neues Futter geliefert. Erstmals hat die WHO Lärm-Richtwerte für Windenergieanlagen definiert. Und die sind strenger als die genehmigungsrelevanten Werte in Deutschland. Der Windenergieverband verweist darauf, dass die Richtwerte empfehlenden Charakter hätten.

Weiterlesen …

04. Oktober 2018

tl_files/Aktuelles/feuerwehr.jpg

Lagerhalle einer Hebebühnen-Firma im Umfeld des Hambacher Forstes abgebrannt

Während die Polizei noch immer konsequent daran arbeitet, den illegalen Baum-Besetzern im Hambacher Forst Herr zu werden, ist in der Nähe die Lagerhalle eines Unternehmens mit Hebebühnen in Flammen aufgegangen. Die Hebebühnen, die in der Halle lagerten, wurden im Hambacher Forst eingesetzt. Das Unternehmen war in Sozialen Netzwerken von Braunkohle-Gegnern attackiert worden.

Weiterlesen …

04. Oktober 2018

tl_files/Aktuelles/geld_euro.jpg

Trotz sinkender Netzentgelte könnte Strompreis für Verbraucher weiter steigen

Die Meldung wird gerade gern genommen: Die Strompreise, so heißt es, würden 2019 wohl sinken. Die Nachricht täte gut. Immerhin greifen die deutschen Verbraucher im europäischen Vergleich für Strom mittlerweile am tiefsten in die Tasche. Genauer betrachtet ist die Botschaft aber eine andere: Energiehungrige Unternehmen dürfen tatsächlich mit einer deutlichen Entlastung rechnen. Für Haushalte könnte es indes sogar teurer werden.

Weiterlesen …

21. September 2018

tl_files/Aktuelles/Hambacher_waldbesetzer.jpg

Hambacher Forst: CDU-Ministerin wirft Grünen „Scheinheiligkeit“ vor

Nach einem tragischen Todesfall im Hambacher Forst sind die Räumungsarbeiten ausgesetzt worden. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) appellierte an die Kohlegegner, die illegalen Baumhäuser freiwillig zu verlassen. Eine Sprecherin der Waldbesetzer lehnte das ab und kündigte weitere Behinderungen an. Noch vor dem tödlichen Unglück warf Bauministerin Scharrenbach den Grünen „Scheinheiligkeit“ vor.

Weiterlesen …

17. September 2018

tl_files/Aktuelles/polizei.jpg

Kohlegegner leisten massiven Widerstand bei Räumung im Hambacher Forst

Nach vier Tagen Räumung von Baumhäusern im Hambacher Forst ist der Kampf um Bäume längst zu einem Kampf um die Deutungshoheit geworden. Die nüchterne Bilanz: Verletzte auf beiden Seiten, Festnahmen, Platzverweise. Gut die Hälfte der rund 50 Baumhäuser ist geräumt. Wenige Kilometer von Hambach entfernt fallen tausende Bäume für Windkraftanlagen.

Weiterlesen …

11. September 2018

tl_files/Aktuelles/gruene.png

Grüne verlegen Parteitag in die Nähe des Gewaltzentrums Hambacher Forst

Was für ein Signal: Aufgrund der zunehmenden Gewalttaten von Kohlegegnern gegen die Polizei schauen immer mehr Menschen besorgt auf das Geschehen im Hambacher Forst. Für die NRW-Grünen indes ist das Anlass, genau dort ihren Parteitag im Oktober abzuhalten. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens und auch der frühere Koalitionspartner der Grünen, die SPD, sind empört.

Weiterlesen …

07. September 2018

tl_files/Aktuelles/Hambacher_waldbesetzer.jpg

Kohlegegner kündigen massenhaften zivilen Ungehorsam im Hambacher Forst an

Der Hambacher Forst kommt nicht zur Ruhe. Aufräumarbeiten im Umfeld der illegalen Waldbelagerung konnte RWE nur unter massivem Polizeischutz durchführen. Ungeachtet der Rechtslage fühlen sich die Kohlegegner provoziert. Als Folge haben sie einen „Tag X“ ausgerufen und kündigen massenhaften zivilen Ungehorsam an. RWE setzt indes auf Deeskalation und will ein weiteres Gerichtsurteil abwarten.

Weiterlesen …

07. September 2018

tl_files/Aktuelles/Windkraft/windmills-984137_1920.jpg

Niedersachsen steht massiver Rückbau von Windenergieanlagen bevor

Jahrelang kannte die Windbranche nur eine Richtung: den massiven Ausbau. Trotz zunehmender Kritik aus der betroffenen Bevölkerung und halbherziger politischer Versuche, den Ausbau zu deckeln, wuchs die Zahl der Windenergieanlagen. Nun kommen die ersten Windräder in die Jahre. Das technische Niveau ist nicht mehr zeitgemäß, die Einspeisevergütung läuft aus. Niedersachsen steht vor einem massiven Rückbau.

Weiterlesen …

04. September 2018

tl_files/Aktuelles/hambacher forst.jpg

Hambach: NRW-Innenminister weist militante Kohlegegner in die Schranken

Über das Staatsmonopol wird derzeit viel diskutiert. Die Blicke gehen dabei nach Chemnitz. Auch im Hambacher Forst stellt sich die Frage, wie durchsetzungsfähig der Rechtsstaat noch ist. Dort hat sich der Kohlewiderstand so aufgestellt, dass selbst die Polizeigewerkschaft vor einer Auseinandersetzung zurückschreckt. Der Innenminister hat jetzt zumindest klargestellt: Militante Protestler können sich nicht auf das Demonstrationsrecht berufen.

Weiterlesen …

03. September 2018

tl_files/Aktuelles/Kraftwerke/ppt_Schwarze_Pumpe_power_plant_01.jpg

Steigender CO2-Preis belegt funktionierenden Emissionshandel

Die Energiewirtschaft ist der Sektor, der seine CO2-Reduktionsziele erreicht. Das liegt auch am europäischen Emissionshandel. Er setzt dem CO2-Ausstoß des Kraftwerksparks eine wirksame Obergrenze. Kohlegegner behaupten dennoch, dass das System nicht funktioniert. Sie kritisieren den „zu niedrigen Preis“. Genau dieser Preis für Emissionsrechte hat sich zuletzt verdreifacht. Kritikwürdig sind indes nationale Alleingänge.

Weiterlesen …

 

Unsere Themen. Ihre Erkenntnis

Lausitz, Braunkohle, Verstromung, CO2-Emmission, Tagebau, Kraftwerk, Energiesystem, Energiewende, Rekultivierung, Umsiedlung, Grundlast, Energiemix, EEG, Erneuerbare Energien, Aufforstung, Sozialverträglichkeit, Wertschöpfung, Technologie, Energieregion, Jänschwalde, LEAG, Strukturwandel, Rohstoff, Renaturierung, Klimawandel, Seenland, Lausitzer Braunkohle, Grüne Liga, Greenpeace, Klimakiller, Heimatverlust, Welzow-Süd

www.pro-lausitz.dePRO LAUSITZER BRAUNKOHLEwww.pro-lausitz.de