Energie-News

Lesen Sie hier, was rund um Themen der Energie aktuell passiert und welche Bedeutung diese Neuigkeiten für die Lausitz bzw. die Lausitzer Braunkohle haben.

10. Januar 2020

tl_files/Aktuelles/Berlin 15.01.2019/AF_IMG_16849_LowRes.jpg

Ostminister pochen beim Kohleausstieg auf faire Lösungen

Das Ringen um die Gesetze rund um den Kohleausstieg nimmt kein Ende. Jetzt erhöhen ostdeutsche Ministerpräsidenten den Druck. Laut Aachener Zeitung fordern sie keine Maßnahmen allein zulasten des Ostens. Dazu soll es kurzfristig ein Treffen mit Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) geben. Für Irritationen sorgte zuletzt ein Deal rund um das Steinkohlekraftwerk in Datteln.

Weiterlesen …

10. Januar 2020

tl_files/Aktuelles/Tagebau/000200_preview.jpg

Lausitz schultert großen Teil der bundesweiten CO2-Reduktion

Groß war die Überraschung in den vergangenen Tagen bei Vielen bezüglich den im Jahr 2019 deutlich zurückgegangenen CO2-Emissionen. Manchen überrascht allerdings die Überraschung. Die Lausitzer Energiewirtschaft beispielsweise hat einen großen Anteil an diesem Rückgang. Das allerdings war angesichts der politisch verordneten Abschaltung zweier Kraftwerksblöcke in Jänschwalde sehr absehbar.

Weiterlesen …

06. Januar 2020

tl_files/Aktuelles/Pumpe_092019/IMG_2483d.JPG

Verschleppte Gesetzgebung zum Kohlekompromiss sorgt für Ärger

Kurz vor dem ersten Jahrestag des Berichtes der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung (KWSB) hält das Warten auf die erforderliche Gesetzgebung an. Gesetzentwürfe liegen vor, sind aber heftig umstritten. Bei der Strukturhilfe für die Reviere steht nach Informationen der Lausitzer Rundschau jetzt die Forderung im Raum, den Gesetzentwurf komplett zurückzuziehen und einen völlig neuen vorzulegen.

Weiterlesen …

06. Januar 2020

tl_files/Aktuelles/geld_euro.jpg

Strompreise in Deutschland ziehen auch im neuen Jahr weiter an

Bei den Strompreisen in Deutschland setzt sich im neuen Jahr eine Entwicklung fort, die schon seit langem zu beobachten ist: Die Preise steigen. Millionen von Verbrauchern müssen 2020 für Elektrizität tiefer in die Tasche greifen. In manchen Bundesländern fällt der Aufschlag deutlich höher aus als in anderen. Das schreibt die Deutsche Presse-Agentur dpa mit Verweis auf das Vergleichs- und Vermittlungsportal Verivox.

Weiterlesen …

18. Dezember 2019

tl_files/Aktuelles/Tagebau/000124_preview.jpg

Energiewirtschaft trägt deutlich zur Senkung der CO2-Emissionen bei

Die Politik streitet weiter über die richtige Strategie für die Energiewende. Derweil entwickeln sich die Energiemärkte. Neuesten Berechnungen zufolge war der Energieverbrauch in Deutschland 2019 rückläufig. Da sich der Strommix weiter zugunsten der erneuerbaren Energien und zulasten der Kohle verschiebt, ist mit einem deutlichen Rückgang der CO2-Emissionen um rund 50 Millionen Tonnen zu rechnen.

Weiterlesen …

18. Dezember 2019

tl_files/Aktuelles/Kraftwerke/ppt_Schwarze_Pumpe_power_plant_01.jpg

Projektpartner geben Startschuss für Wasserstoffkraftwerk in Schwarze Pumpe

Der langfristige Umbau der Energiewirtschaft in der Lausitz verzeichnet ein weiteres kleines Pflänzchen. Im Industriepark Schwarze Pumpe ist der Startschuss für ein Referenzkraftwerk auf Wasserstoffbasis gegeben worden. Alle Projektpartner haben sich fest gebunden, Fördergelder vom Bund sind in Millionenhöhe zugesichert. Das Kraftwerk gilt als wegweisendes Zukunftsprojekt für die Energiewende in Deutschland.

Weiterlesen …

09. Dezember 2019

tl_files/Aktuelles/blaulicht_feuerwehr.jpg

Berliner Feuerwehr rüstet sich für den Blackout

Die Energiewende ist ein Umbruch. Sie erfordert den Umbau des energiewirtschaftlichen Systems – und zwar im laufenden Betrieb. Während Politiker gern verheißen, dass das alles ganz einfach funktionieren wird, sehen Verantwortliche für ein Sicherheitsmanagement die vielen Risiken. Der Stresszustand in den Netzen ist zur Normalität geworden, weiß die Berliner Feuerwehr. Darauf müsse man vorbereitet sein.

Weiterlesen …

22. November 2019

tl_files/Aktuelles/bundestag-851739_1920.jpg

Gutachten stufen Klimapaket als verfassungswidrig ein

Das Klimapaket sollte ein Befreiungsschlag werden für die große Koalition. Doch seit der Veröffentlichung kommt von überall Kritik. In der Regel fordern Akteure ohne politische Verantwortung, dass alles nicht schnell genug gehe. Jetzt aber droht ein ganz anderes Ungemach. Juristen warnen, dass die CO2-Bepreisung für Benzin und Heizöl mit der Verfassung nicht vereinbar sind.

Weiterlesen …

22. November 2019

tl_files/Aktuelles/traktor.jpg

Weltklimarat unterschätzt Klimaschädlichkeit der Landwirtschaft

Wer immer nur blind gegen die Kohle anrennt, ist energie- und klimapolitisch auf dem Holzweg. Die Energiewirtschaft ist in Deutschland der einzige Sektor, der seine Emissionen drastisch reduziert hat und weiter reduziert. Andere Sektoren sind längst nicht so weit. Die starke Düngung landwirtschaftlicher Nutzflächen beispielsweise schadet auch dem Klima. Und das laut einer neuen Studie sogar viel stärker als bisher angenommen.

Weiterlesen …

22. November 2019

tl_files/Aktuelles/Hambacher_Forst/DnmnIZCWwAAScem.jpg large.jpg

Protestcamp am Hambacher Forst muss geräumt werden

Während die Kohlegegner mobilisieren, ihr nächstes Unwesen am Wochenende des 1. Advents in der Lausitz zu treiben, haben sie im rheinischen Revier eine Niederlage erlitten. Sie müssen das Protest-Camp am Rande des Hambacher Forsts räumen. Von diesem Protest-Camp sind in den letzten Jahren immer wieder Aktionen gegen den Tagebaubetreiber RWE ausgegangen.

Weiterlesen …

 

Unsere Themen. Ihre Erkenntnis

Lausitz, Braunkohle, Verstromung, CO2-Emmission, Tagebau, Kraftwerk, Energiesystem, Energiewende, Rekultivierung, Umsiedlung, Grundlast, Energiemix, EEG, Erneuerbare Energien, Aufforstung, Sozialverträglichkeit, Wertschöpfung, Technologie, Energieregion, Jänschwalde, LEAG, Strukturwandel, Rohstoff, Renaturierung, Klimawandel, Seenland, Lausitzer Braunkohle, Grüne Liga, Greenpeace, Klimakiller, Heimatverlust, Welzow-Süd

www.pro-lausitz.dePRO LAUSITZER BRAUNKOHLEwww.pro-lausitz.de