Energie-News

Lesen Sie hier, was rund um Themen der Energie aktuell passiert und welche Bedeutung diese Neuigkeiten für die Lausitz bzw. die Lausitzer Braunkohle haben.

06. Juli 2018

tl_files/Aktuelles/Demo_Berlin/9c76ddb7db220b70bb6d8c94d272cabd.jpg

Kohleausstieg würde Lausitz besonders hart treffen

Die Diskussion um die Zukunft der Braunkohle wird in allen Revieren leidenschaftlich geführt. Ein etwaiger Kohleausstieg würde die Region aber unterschiedlich hart treffen. Das unterstreichen neue Studien, die im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums erarbeitet wurden. Sie kommen zum Ergebnis, dass die Lausitz einen Kohleausstieg besonders schwer verkraften könnte. Die Arbeitsplätze sind dabei nicht das einzige Problem.

Weiterlesen …

06. Juli 2018

tl_files/Aktuelles/Kraftwerke/000197_preview.jpg

Flexible Braunkohle verdrängt Steinkohle und Gas bei der Stromerzeugung

Der Energiemix in Deutschland verändert sich weiter zugunsten der Nutzung erneuerbarer Energien. Zugleich aber leistet die Braunkohle einen sehr stabilen Beitrag für eine jederzeit zuverlässige Stromversorgung in Deutschland. Zugute kommt ihr dabei die wachsende Flexibilität der Braunkohlekraftwerke. Dadurch konnte der heimische Energieträger Marktanteile gegenüber Steinkohle und Gas gut machen.

Weiterlesen …

26. Juni 2018

tl_files/Aktuelles/Strukturkommission_06_2018/IMG_0620d.JPG

Altmaier verspricht der Lausitz neue Jobs bevor alte verschwinden

Diese Aussage werden sich die Lausitzer gut merken: Kein Arbeitsplatz solle verschwinden, ohne dass vorher ein neuer geschaffen ist, versprach Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier beim Lausitzdialog 2018 in Schwarze Pumpe. Vor fast 200 Vertetern aus Wirtschaft und Politik, Kommunen und Verbänden betonte der CDU-Politiker, dass die Geschwindigkeit des Kohleausstiegs vom Tempo der Schaffung neuer Arbeitsplätze abhängen muss.

Weiterlesen …

20. Juni 2018

tl_files/Aktuelles/Merkel/IMG_8163ad.jpg

Bundeskanzlerin Merkel will nicht nur an CO2-Emissionen denken

Mit dem Petersberger Klimadialog schwappt eine neue Welle von Klima-News durch die deutsche Medien-Landschaft. Die einen entschuldigen sich, dass Klimaziele nicht  erreicht werden, andere fordern noch konsequenteres Vorgehen. Beim mit Spannung erwarteten Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel legt sie den Fokus auf die Menschen in den Revieren und sagt: „Wir denken zuerst an euch und nicht nur an die CO2-Emmissonen.“

Weiterlesen …

20. Juni 2018

tl_files/Aktuelles/geld_euro.jpg

Deutschland verschenkt für Hunderte Millionen Euro Ökostrom

Zur Sicherung einer vorbildlichen Ökostrom-Bilanz werden die Verbraucher in Deutschland immer stärker zur Kasse gebeten. So zahlen sie nicht nur die steigenden Kosten für die notwendigen Netzeingriffe, ohne die die Versorgung zusammenbrechen würde. Auch zahlen sie kräftig für Ökostrom, der mangels Stromleitungen gar nicht produziert werden kann. Entsprechende Entschädigungen stiegen 2017 auf den Rekordwert von 610 Millionen Euro.

Weiterlesen …

14. Juni 2018

tl_files/Aktuelles/2000px-Brandenburg_Wappen.svg.png

Brandenburger Staatskanzlei schafft eine Stabsstelle für die Lausitz

Mit dem bevorstehenden Start der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung in den Kohlerevieren stellt sich auch das Land Brandenburg neu auf. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) ernannte Dr. Klaus Freytag zum neuen Lausitzbeauftragten. Mit einem kleinen Team soll er von Cottbus aus arbeiten. Damit eröffnet die Staatskanzlei erstmals eine Außenstelle außerhalb von Potsdam.

Weiterlesen …

14. Juni 2018

tl_files/Aktuelles/geld_euro.jpg

Ökostrom-Umlage katapultiert deutschen Strompreis an die europäische Spitze

Beim Ranking der europäischen Strompreise gab es für die Verbraucher in Deutschland bislang einen Trost: Dänemark. Dort waren die Strompreise immer noch höher als hierzulande. Das aber ist jetzt vorbei. Die Ökostrom-Umlage hat den deutschen Strompreis an die europäische Spitze getrieben, heißt es in der Frankfurter Allgemeinen. Aus der Energiebranche kommt scharfe Kritik: Warum handelt die Bundesregierung nicht?

Weiterlesen …

14. Juni 2018

tl_files/Aktuelles/lausitzrunde.jpg

Lausitzrunde: „Geld kauft keine Zukunft“

Kohlekommission – auf diese Kurzform der neu eingerichteten „Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ scheinen sich Medien und Politik verständigt zu haben. Für die Vertreter der Lausitzrunde greift das zu kurz. Die Sprecherin der Lausitzrunde, Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier ist in die Kommission berufen. Sie warnt in einem MAZ-Interview vor einem überstürztem Ausstieg aus der Kohle.

Weiterlesen …

14. Juni 2018

tl_files/Aktuelles/Tagebau/000125_preview.jpg

Braunkohle-Industrie sieht sich nicht im Widerspruch zu europäischen Klimazielen

Natürlich lassen sich Ziele so anspruchsvoll formulieren, dass sie nicht erreichbar sind. Das gilt für Klimaschutzambitionen eines möglichst ehrgeizigen deutschen Alleingangs, der zu allererst auf einen schnellen Kohleausstieg setzt. Zu den Verpflichtungen die Deutschland in internationalen Klimaabkommen eingegangen ist, stehen die Pläne der Braunkohlen-Industrie dagegen nicht im Widerspruch, betonte die Kohlebranche bei ihrem Jahrestreffen.

Weiterlesen …

07. Juni 2018

tl_files/Aktuelles/Tagebau/000023_preview.jpg

„Photovoltaik und Wind haben eine gesicherte Leistung von Null“

Mit dem Start der Kohlekommission werden die Scheinwerfer einmal mehr auf ambitionierte Kohleausstiegsforderung gerichtet. Spätestens 2030 müsse Schluss sein, heißt es aus dem Lager der grünen Interessenvertreter. Harald Schwarz, Energieexperte der BTU Cottbus-Senftenberg, hält das im Gespräch mit rbb24 für absolut illusorisch. Alle Kommissionsmitglieder sollten wissen: „Photovoltaik und Wind haben eine gesicherte Leistung von Null“.

Weiterlesen …

 

Unsere Themen. Ihre Erkenntnis

Lausitz, Braunkohle, Verstromung, CO2-Emmission, Tagebau, Kraftwerk, Energiesystem, Energiewende, Rekultivierung, Umsiedlung, Grundlast, Energiemix, EEG, Erneuerbare Energien, Aufforstung, Sozialverträglichkeit, Wertschöpfung, Technologie, Energieregion, Jänschwalde, LEAG, Strukturwandel, Rohstoff, Renaturierung, Klimawandel, Seenland, Lausitzer Braunkohle, Grüne Liga, Greenpeace, Klimakiller, Heimatverlust, Welzow-Süd

www.pro-lausitz.dePRO LAUSITZER BRAUNKOHLEwww.pro-lausitz.de