05. Dezember 2022

Räumung des besetzten Ortes Lützerath offenbar im Januar geplant

Für die Auseinandersetzung um den von Kohlegegnern besetzten Ort Lützerath am Braunkohletagebau Garzweiler II scheint die letzte Runde eingeläutet zu sein. Wie es heißt sind die Vorbereitungen zur Räumung eingeleitet. Erste Informationen sprechen dafür, dass es nach Jahresfrist im Januar zur Kraftprobe kommt. Nach Ansicht der schwarz-grünen Landesregierung braucht es einen Großeinsatz.

Weiterlesen …

15. November 2022

RWE hält baldige Räumung von Lützerath für erforderlich

Die Taktfolge der Ereignisse um Lützerath wird immer dichter. Für die Versorgung ihrer Kraftwerke muss der Ort noch im Winter geräumt werden, kündigt RWE an. Nicht mit uns, halten Kohlegegner dagegen und machen sich auf einer weiteren Demonstration Mut. Und die nordrhein-westfälischen Grünen, die der Inanspruchnahme des Ortes zugestimmt haben? Sie feiern sich auf einem Parteitag – ernten aber heftige Kritik von ihrer Jugend.

Weiterlesen …

15. November 2022

Bundesverfassungsgericht stoppt das Verbot von Wind im Wald

Das Aufstellen von Windenergieanlagen im Wald erhitzt seit langem die Gemüter. Die Flächen würden dringend gebraucht, sagen die einen. Der Wald muss tabu bleiben, fordern die anderen. Das Land Thüringen hat Windenergieanlagen in Waldgebieten kategorisch per Gesetz untersagt. Dieses Gesetz hat das Bundesverfassungsgericht nun gekippt. Der Bundesverband Windenergie spricht von einem Paukenschlag.

Weiterlesen …

03. November 2022

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:L%C3%BCtzerath_Proteste_2021.jpg

Kohlegegner zünden neue Eskalationsstufe im Kampf um Lützerath

Für die Ortschaft Lützerath im rheinischen Braunkohlerevier haben verschiedene Aktionsgruppen eine neue Eskalationsstufe gezündet. Während Bundesregierung und nordrhein-westfälische Landesregierung grünes Licht für die Abbaggerung geben, eröffnen Umweltverbände und zivilgesellschaftliche Organisationen illegal Büros in leergezogenen Gebäuden des Kohlekonzerns RWE.

Weiterlesen …

18. Oktober 2022

Kohlegegner versprechen Grünen erbitterten Kampf um Lützerath

Die Grünen wechseln nicht nur die Perspektive, sie finden sich zugleich in einer neuen Rolle wieder. In den Mittelpunkt dabei rückt der Ort Lützerath im rheinischen Revier, den die Grünen gerade zum Abbaggern freigegeben haben. Dabei haben sie sich über den Tisch ziehen lassen, heißt es von Fridays for future. Und die Hardcore-Kohlegegner versprechen einen Kampf um Lützerath wie um den Hambacher Forst.

Weiterlesen …

18. Oktober 2022

Windkraftausbau in Deutschland: Weiter nur ein laues Lüftchen

Der dringend erforderliche rasche Ausbau der Windenergie schafft es nicht von den politischen Redemanuskripten in die Realität. Auch die jüngste Ausschreibung der Bundesnetzagentur ist deutlich unterzeichnet. Gerade einmal gut die Hälfte der erwünschten Neuanlagen konnte auf den Weg gebracht werden. In Sachsen droht ein weiteres Jahr bei der Windenergie ein Netto-Rückbau.

Weiterlesen …

06. Oktober 2022

Grüner Deal zum Kohleausstieg 2030 in NRW erntet Kritik

Verkauft wurde die Nachricht als Sensation. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und seine NRW-Amtskollegin Mona Neubaur (beide Grüne) verkünden mit RWE-Chef Krebber den Kohleausstieg in NRW bis 2030. Dafür blieben zunächst Kraftwerke länger am Netz, Lützerath werde abgebaggert. Der vermeintlich guten Botschaft zum Trotz hagelte es Kritik: von BUND, grüner Jugend, von FDP und Linke. Und auch der Osten will nicht mitmachen.

Weiterlesen …

 

Unsere Themen. Ihre Erkenntnis

Aufforstung, Braunkohle, CO2-Emmissionen, Demokratie, EEG, Energiemix, Energieregion, Energiesystem, Energiewende, Erneuerbare Energien, Green Deal, Greenpeace, Grundlast, Grüne Liga, Heimatverlust, Industrie, Klimakiller, Klimawandel, Kohleausstieg, Kohlekommission, Kraftwerk, Lausitz, Lausitzer Braunkohle, Rekultivierung, Renaturierung, Rohstoff, Seenland, Sozialverträglichkeit, Strukturstärkung, Strukturwandel, Tagebau, Technologie, Umsiedlung, Versorgungssicherheit, Verstromung, Wertschöpfung

www.pro-lausitz.de