Pressespiegel

Hier finden Sie aktuelle Pressemeldungen.

tl_files/Pressespiegel/stern.png

Preisschock an der Zapfsäule – Stromtanken wird richtig teuer

Die Zeiten, in denen man sein Elektroauto oder den Plug-In-Hybrid günstig nachladen konnte, sind wohl schneller vorbei, als sich viele haben träumen lassen. Großanbieter Ionity zieht die Preise kräftig an und macht das Nachladen dabei genauso teuer wie den Tankstopp an der Zapfsäule, heißt es im „Stern“.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/welt.jpg

„Wir müssen parallel zum Atomausstieg einen Blackout verhindern“

Bei Anne Will zeigt sich, dass trotz „Kohle-Kompromiss“ und Ausstiegsfahrplan die Fronten verhärtet sind. Den Kohlegegnern geht es nicht schnell genug. LEAG-Mitarbeiter Sebastian Lachmann stellt indes die Frage, woher zuverlässig Strom kommen soll, wenn Deutschland sich von Kernkraft und Kohle verabschiedet hat. Eine Antwort erhält er nicht.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/welt.jpg

Heilsamer Prozess

Mit weiteren Klagen wird der Klimawandel deutsche Gerichte beschäftigen. Welt-Autor Daniel Wetzel hält das für eine Chance. Die Energie- und Klimadebatte sei ideologisch verzerrt. Es gebe Tabus im Reden und Denken, manipulatives „Framing“ unklarer Fakten durch Interessengruppen, viel Selbstgerechtigkeit, viel Gesinnung, viel Gefühl. Ein Klimaprozess vor dem Verfassungsgericht könne daher heilsam sein, schreibt er.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/welt.jpg

Kann ein Windbürgergeld den Bürgern Windenergie schmackhaft machen?

Der Bau von Windkrafträdern stockt in Deutschland, weil sich viele Bürger dagegen zur Wehr setzen. Die SPD will die Akzeptanz nun mit Geldanreizen fördern – und hat den Vorschlag eines Windbürgergeldes ins Spiel gebracht. Der richtige Impuls, fragt sich die Welt, und antwortet mit einem Pro und Contra.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/welt.jpg

Wirtschaft fordert Abschaffung der EEG-Umlage

Im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat ist heftiger Streit über das Klimapaket vorprogrammiert: Der Wirtschaftsverband DIHK fordert, die Stromkosten um sieben Milliarden Euro zu senken – und das Ende der EEG-Umlage, heißt es in der Welt am Sonntag.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/spiegel.png

Experten zweifeln an Erdgas als Brückentechnologie

Der CO2-Ausstoß steigt weiter an, wenn auch langsamer als im Vorjahr. Ein Grund für den weiteren Anstieg ist die vermehrte Verbrennung von Erdgas. Den oft als Brückentechnologie ins Zeitalter der erneuerbaren Energien betrachtete Energieträger halten Experten für problematisch.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/taz.jpg

Einfach mal miteinander reden

Es war ein einzigartiges Experiment: der Verein Pro Lausitzer Braunkohle und sächsische Gruppen von Fridays for future haben zusammen zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Heraus kam durchaus Überraschendes. Die Diskutanten hörten sich zu und interessierten sich ernsthaft für die Perspektive des Gegenübers, heißt es in der taz.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/leipziger_volkszeitung.png

Kohleausstieg könnte Müllgebühren steigen lassen

In vielen Braunkohlekraftwerken wird neben Kohle auch Müll verbrannt. Durch den Braunkohleausstieg fällt dieser Weg der Entsorgung allmählich weg. Preise für die Müllentsorgung könnten steigen; das würden auch die Bürger zu spüren bekommen, heißt es in der Leipziger Volkszeitung.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/tagesspiegel.png

Deutsche Industrie hält Klimaziele für völlig unrealistisch

Merkel will es. Von der Leyen will es auch: ab 2050 „klimaneutral“ wirtschaften, also ohne weitere Treibhausgase. Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), hält das für völlig unrealistisch. Antworten, wie die Ziele industrie- und gesellschaftspolitisch erreichen werden könnten, gebe es nicht.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/cicero.png

Problematische Warnung der 11.000

Es war eine der großen Nachrichten der Woche, die „Warnung von 11.000 Wissenschaftlern vor einem Klimanotstand“. Fast alle Medien berichteten, meist an prominenter Stelle. Kläglich war das, schreibt der Chefredakteur der Zeitschriften „Bild der Wissenschaft“ und „Natur“ Axel Bojanowski im Cicero. Der Aufruf widerspreche dem Wissenschaftsethos. Die Inhalte seien mangelhaft.

Weiterlesen …

 

Unsere Themen. Ihre Erkenntnis

Lausitz, Braunkohle, Verstromung, CO2-Emmission, Tagebau, Kraftwerk, Energiesystem, Energiewende, Rekultivierung, Umsiedlung, Grundlast, Energiemix, EEG, Erneuerbare Energien, Aufforstung, Sozialverträglichkeit, Wertschöpfung, Technologie, Energieregion, Jänschwalde, LEAG, Strukturwandel, Rohstoff, Renaturierung, Klimawandel, Seenland, Lausitzer Braunkohle, Grüne Liga, Greenpeace, Klimakiller, Heimatverlust, Welzow-Süd

www.pro-lausitz.dePRO LAUSITZER BRAUNKOHLEwww.pro-lausitz.de