Pressespiegel

Hier finden Sie aktuelle Pressemeldungen.

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Kohleausstieg: Deutschland benutzt EU-Gelder „zum Stopfen der Haushaltslöcher“

Die Bundesregierung hat sich verpflichtet, 40 Milliarden Euro an die Regionen ausschütten, die vom Kohleausstieg 2038 besonders betroffen sind. Allerdings sollen dafür auch neue EU-Gelder eingesetzt werden – was den tatsächlichen finanziellen Aufwand des Bundes verringert. Das sorgt für Kritik, heißt es im Nachrichtenportal Euractiv.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Denkmalschutz wird zur neuen Bremse für die Windkraft

Nach Vogelschutz und Fluggefährdung stößt der Ausbau der Windkraft nun auf ein neues Hindernis: Behörden führen den Denkmalschutz an, berichtet das Handelsblatt. Die strittigen Fälle jedenfalls nehmen zu.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Bundesregierung bereitet Export von Kohlendioxid vor

Norwegen, die Niederlande, Belgien und Großbritannien bereiten zum Teil mit Milliardenaufwand die Verpressung großer Mengen Kohlendioxid im Meeresboden vor. Deutschland hat sich im eigenen Land stets gegen diese Technologie gewehrt. Die Möglichkeit bei den Nachbarländern soll genutzt werden. Der Weg dafür werde gerade frei gemacht, schreibt die Welt.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Platzeck zu Strukturwandel: „Die Lausitz hat geliefert“

Mit klaren Worten hat Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Matthias Platzeck davor gewarnt, die Beschlüsse des Bundes für die strukturelle Stärkung der Region aufzuweichen. Die Lausitz habe geliefert und habe das Recht darauf, dass das von der Politik Versprochene eingehalten werde, heißt es auf zeit.de.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Schwere Vorwürfe gegen Ethikkommission wegen Zustimmung zum Atomausstieg

Hat die Ethikkommission zum Atomausstieg Grundregeln der wissenschaftlichen Unabhängigkeit verletzt? Das zumindest behauptet laut einem Bericht der „Welt“ der renommierte Stuttgarter Professor André Thess in einem offenen Brief an seine Kollegen, die der Bundesregierung damals die Zustimmung erteilt haben.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Energiewende – welche Rolle spielen die Kosten?

Die Kosten der Energiewende sind kein allzu beliebtes Thema in der Klimadiskussion. Die Erträge der Energiewende seien auch höher als die Kosten, meint Wirtschaftswissenschaftlerin Claudia Kemfert. Ihr Fachkollege Joachim Weimann hält es dennoch für lohnenswert, auch über die Kosten zu sprechen. Eine Diskussion aus dem Handelsblatt.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Unterlassungsklagen gegen „klimaneutrale“ Werbung

Klimapolitik einzuklagen ist groß in Mode. Was aber ist mit Werbung für klimaneutrale Produkte? Die Wettbewerbszentrale hat eine klare Auffassung was klimaneutral bedeuten darf – und klagt gegen einige Unternehmen auf Unterlassung, darunter auch Aldi Süd. Der Discounter wehrt sich, heißt es in der Frankfurter Allgemeinen.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Innovative Projekte für den Strukturwandel in der Lausitz

Ein bedeutendes Experiment steht bevor: Bis 2038 soll in der Lausitz, einem der drei deutschen Braunkohle-Bergbaureviere, Schluss sein mit dem Abbau. Doch was folgt danach? Wie kann eine ganze Region eine neue Identität bekommen? Die Super-Illu stellt zehn Menschen vor, die mit ihren Ideen und Projekten zum Gelingen der Umwidmung der Gegend beitragen wollen.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Wie der Emissionshandel erste Firmen in die Pleite treibt

Der Klimaschutz überfordert in Europa immer mehr Unternehmen. Viele verweigern die Abgabe von CO2-Zertifikaten, andere lassen sich von ihren Regierungen freikaufen. Beides ist nicht erlaubt. Angeschlagene Firmen, die den legalen Weg gehen, riskieren oft ihre Existenz, berichtet die Welt.

Weiterlesen …

tl_files/Pressespiegel/handelsblatt.png

Die Kosten des Klimaschutzes sollen die Bürger erst nach der Wahl erfahren

Das neue Klimaschutzgesetz stößt auf massive Vorbehalte der Wirtschaft. Industrie, Stromversorger, Verkehrssektor und Landwirtschaft vermissen konkrete Maßnahmen zur CO2-Senkung, berichtet die „Welt“. Ausbaden sollen das nach der Wahl die Grünen.

Weiterlesen …

 

Unsere Themen. Ihre Erkenntnis

Aufforstung, Braunkohle, CO2-Emmissionen, Demokratie, EEG, Energiemix, Energieregion, Energiesystem, Energiewende, Erneuerbare Energien, Green Deal, Greenpeace, Grundlast, Grüne Liga, Heimatverlust, Industrie, Klimakiller, Klimawandel, Kohleausstieg, Kohlekommission, Kraftwerk, Lausitz, Lausitzer Braunkohle, Rekultivierung, Renaturierung, Rohstoff, Seenland, Sozialverträglichkeit, Strukturstärkung, Strukturwandel, Tagebau, Technologie, Umsiedlung, Versorgungssicherheit, Verstromung, Wertschöpfung

www.pro-lausitz.de